Aug 032015
 

Das las ich kürzlich in der Zeitung. Nicht die Landwirte seien das Problem, sondern der geizige deutsche Konsument, der bei Lebensmitteln zuallererst auf den Preis schaut. Stimmt das? Und da fahre ich jetzt in Ferienzeiten übers Land in Schleswig-Holstein und Ostfriesland und mir fällt es wie Schuppen von den Augen, dass kaum noch Milchkühe draußen auf den Weiden zu sehen sind. Ich zählte nur bis drei; ansonsten natürlich Mais so weit das Auge reicht, tiefes, kniehohes, supereffizientes Getreide ohne einen einzigen Halm mit Kornblume, Mohn oder gemeiner Kamille dazwischen. Blumensträuße können die Kinder heutzutage nicht mehr pflücken. Also höchste Zeit eine Lanze für alternative Landwirtschaft zu brechen, als da wären im Norden von Hamburg: der Hof Dannwisch (Demeter) oder auch der Schümannhof (Demeter). Sie liefern Euch Milchprodukte wöchentlich direkt vor Eure Haustür von Kühen, die sogar noch Hörner tragen dürfen. Und ohne sehen Kühe meiner Meinung nach ziemlich blöd aus, auch wenn wir uns an diesen Anblick schon beinahe gewöhnt haben. Diese Milch schmeckt nicht nur glücklich, sie macht natürlich auch glücklich.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)