Nov 082018
 

Die Blätter tanzen und die ersten Kinder sieht man Laterne laufen. Es gibt keinen Zweifel, Nebelschwaden ziehen über den Acker und die Saison neigt sich ihrem Ende zu. Bevor sich alle wieder in ihre gemütliche Winterruhe zurückziehen, haben alle Erntezeitler am vergangenen Wochenende ihre Gärten aufgeräumt und abgeerntet zurückgegeben. Wir sind sehr zufrieden mit der vergangenen Saison: Trotz Trockenheit und Hitze haben wir keine wesentlichen Ernteeinbußen wahrnehmen können und dass, obwohl wir in den meisten Fällen nicht gegossen haben. Liegt es daran, dass wir den Boden nicht intensiv bewirtschaften? Oder hatten wir nur Glück, dass wir unsere Samen noch im April eingesät haben, als noch viel Restfeuchtigkeit im Erdboden vorhanden war? Wir können es nicht genau beantworten, aber sind dankbar für die reiche Ernte, die uns jedes Jahr aufs Neue geschenkt wird.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)