Kinder & Eltern

 


 
„Seit unser Sohn auf dem Acker seine eigenen Möhren geerntet hat, isst er sie auch zu Hause begeistert.“

„Die gigantische Kartoffel, die unsere Tochter selbst geerntet hat, lag noch lange Zeit auf unserem Küchentisch und wurde andächtig bestaunt.“

„Unser Sohn hütet heilig seine Radieschensamen, die er auf dem Acker geerntet hat.“

„Ich musste mit meinem Sohn die geerntete und mit sehr viel Mühe ausgebuddelte Pastinake verarbeiten. Dabei kannten wir die Dinger vorher gar nicht.“

„Wir haben alle zusammen eine schöne Gemüsesuppe aus dem mitgebrachten Gemüse gekocht.“

„Unserer Tochter hat ihr Mangold sehr gut geschmeckt.“

„Da lernen die Kinder was Ernten wirklich bedeutet, nämlich warten, warten, warten.“